Bayer 04 Amateure

  • Mit Milik und den Fans zum Klassenerhalt
    Ein Punkt reicht der U23 am Samstag (14 Uhr, Haberland-Stadion) gegen Schalke zum Verbleib in der Regionalliga West. Die Kulisse und ein Profi sollen dabei helfen.

    Noch einmal für 90 Minuten alle Reserven mobilisieren und sich mit einem finalen Kraftakt den Klassenerhalt in der Regionalliga West sichern – das ist das klar formulierte Ziel der U23 von Bayer 04 in der abschließenden Begegnung am Samstag gegen die gleichaltrigen Talente von Schalke 04. „Wir brauchen noch einen Punkt, um definitiv auf der sicheren Seite zu landen. Und dieses Unentschieden wollen wir natürlich unbedingt schaffen, auch wenn das gegen diesen starken Gegner eine ganz harte Nuss wird“, sagt Bayer 04-Teammanager Dirk Dreher.

    Die Schalker sind in der Tat alles andere als ein angenehmer Widersacher. Der Truppe von Trainer Bernhard Trares ist Rang drei hinter Meister Lotte und der Kölner Fortuna nicht mehr zu nehmen. „Auch wenn es für sie um nichts mehr geht, werden die Schalker werden bei uns mit Sicherheit zeigen wollen, dass sie die stärkste Zweitvertretung in der Regionalliga West sind“, sagt Dreher. Besonders zu beachten ist Julius Biada, der in der vergangenen Saison noch in Diensten von Bayer 04 stand und für Schalke in dieser Spielzeit bereits elf Treffer erzielt hat.

    Neben Stürmer und Profi-Leihgabe Arkadiusz Milik, der die U23 am Samstag noch einmal unterstützen wird und bei seinen bisherigen drei Einsätzen in der Regionalliga stets getroffen hat, hoffen Ralf Minge und die Seinen auch auf Hilfe von den Rängen. „Die Schalker werden gewiss von einigen hundert lautstarken Fans begleitet werden. Ich hoffe, dass unsere Zuschauer dem etwas entgegenzusetzen haben und zahlreich kommen werden“, betont Dreher. Vor zwei Jahren, als es am letzten Spieltag ebenfalls gegen Schalke und um den Klassenerhalt gegangen war, hatten immerhin gut 1.500 Bayer 04-Fans der Werkself-Zweiten den Rücken gestärkt.

    Neben den verletzten Casper, Jamann und Kargbo muss Bayer 04 am Samstag auch auf Denny Herzig und Sebastian Hirsch verzichten, die nach ihren Roten Karten in der Vorwoche in Kray für sechs bzw. drei Wochen gesperrt worden sind. Zudem fehlt Okan Aydin, der mit der türkischen U19-Nationalmannschaft unterwegs ist.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!