Javier "Chicharito" Hernández

  • #Chicharito kommt von @ManUtd und unterschreibt bei der #Werkself bis 2018
    twitter.com

    :respect


    [Blocked Image: http://assets.sport1.de/imagix/filter2/jpeg/_set=article_main,focus=47x33/imagix/223d1864-5002-11e5-acef-f80f41fc6a62]






    Hernandez, der in der vergangenen Saison von den „Red Devils“
    an Real Madrid ausgeliehen war und dort in 33 Partien neun Tore
    schoss sowie neun Treffer vorbereitete, unterzeichnete in Leverkusen
    einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018. Hernandez, der das Trikot mit
    der Rückennummer 7 erhält, stand seit 2010 beim englischen
    Rekordmeister unter Vertrag. Für den aktuellen Klub des deutschen
    Nationalmannschaftskapitäns Bastian Schweinsteiger erzielte
    „Chicharito“ („kleine Erbse“), wie der 27-jährige Stürmer
    weltweit genannt wird, in 157 Pflichtspielen 59 Tore und steuerte 20
    Assists bei.
    Auch
    Sportdirektor Rudi Völler betrachtet Hernandez, der für sein
    Heimatland Mexiko in bislang 74 Länderspielen 40 Tore erzielte, als
    Top-Verstärkung für den Leverkusener Angriff. „Er ist ein
    quirliger, beweglicher und schneller Stürmer, der kombinationsstark
    ist und über eine gute Technik und sehr gute Abschlussqualitäten
    verfügt“, so Völler. „Mit 'Chicharito' haben wir weitere
    Variationsmöglichkeiten und sind noch schwerer auszurechnen. Ich
    freue mich sehr, dass er sich für Bayer 04 entschieden hat. Die
    Bundesliga kann sich auf einen tollen Spieler freuen.“
    Für
    den 1,74 großen Angreifer bedeutet der Wechsel unters Bayer-Kreuz
    eine besondere Herausforderung: „Ich kenne mit der englischen
    Premier League und der Primera Division in Spanien zwei der drei
    großen europäischen Ligen. Jetzt will ich auch die Bundesliga
    erleben“, so „Chicharito“, „denn ich habe viel von den
    fantastischen Stadien in Deutschland gehört und von den
    einzigartigen Fans dort. Die Bundesliga ist extrem offensiv
    ausgerichtet, sie übt auf mich einen großen Reiz aus. Es ist
    wunderbar, dass ich nun für einen Klub wie Leverkusen spielen darf,
    der mir natürlich aus der Champions League bekannt ist. Bayer 04 ist
    eine große Chance für mich, hier kann und möchte ich einiges
    erreichen.“
    bayer04.de

  • Chicharito muss in Darmstadt passen


    Bayer Leverkusen kann am Samstag (15.30 Uhr) im Gastspiel am Böllenfalltor bei Darmstadt 98 nicht auf Angreifer Chicharito zurückgreifen. Der Mexikaner hat sich beim Pokal-Viertelfinal-Aus gegen Werder Bremen am Dienstag (1:3) einen kleinen Faserriss im linken Gesäßmuskel zugezogen, der sein Mitwirken beim Aufsteiger verhindert.


    Es lief die 57. Minute, als Chicharito Richtung Seitenlinie humpelte und sich beim Gang vom Spielfeld mit schmerzverzerrtem Gesicht immer wieder an den verlängerten Rücken fasste.


    Für den Goalgetter, der in seinem 26. Pflichtspiel für die Werkself vom Punkt seinen 22. Treffer zur zwischenzeitlichen Führung erzielt hatte, war Kyrgiakos Papadopoulos eingewechselt worden.


    Am Mittwoch erfolgte dann eine eingehende Untersuchung in der medizinischen Abteilung der Leverkusener, bei der die Muskelverletzung festgestellt wurde.


    Quelle: http://www.kicker.de

  • Chicharito: "Ich fühle mich hier wohl"


    Seit Beginn der Winterpause ranken sich Spekulationen darüber, dass Chicharito Bayer 04 verlassen könnte. Der FC Chelsea und Paris St. Germain wurden zuletzt als Interessenten genannt. Jetzt erklärte der mexikanische Torjäger, dass er entgegen aller Gerüchte in der Bundesliga bleiben möchte.


    Als die Trainingseinheit am Samstagvormittag vorbei war, erledigte er seinen Job wie gewohnt professionell. Chicharito schritt die komplette Front der gut 100 wartenden Fans am Trainingsplatz von Bayer 04 ab und erfüllte geduldig alle Autogramm- und Fotowünsche - trotz Regens im Sunshite State.


    Der mexikanische Superstar ist wie im Vorjahr der gefragteste Mann von Bayer 04 beim US-Trip der Werkself, der er entgegen aller anderslautender Gerüchte auch nach diesem Transferfenster angehören dürfte. So beteuerte der 28-Jährige, dem zuletzt Wechselabsichten unterstellt worden waren, doch gegenüber Bundesliga.de zumindest, dass er Deutschland nicht verlassen möchte. "Warum ich in der Bundesliga bleiben möchte? Weil ich mich wohl fühle. Ich bin zufrieden und glücklich", erklärte Chicharito, der jüngst mit dem FC Chelsea und Paris St. Germain in Verbindung gebracht worden war.


    Quelle: http://www.kicker.de

  • Chicharito erzielt gegen Kroatien Tor zum Rekord

    Leverkusens Stürmer Javier "Chicharito" Hernandez ist neuer alleiniger Rekordtorschütze Mexikos. Der 28- Jährige traf bei der 1:2 (0:2)-Niederlage im Freundschaftsspiel der Mexikaner gegen Kroatien und stellte mit seinem 47. Tor für die Nationalmannschaft einen neuen Rekord auf.


    weiter .....

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!