45 Minuten Boykott wegen unfreundlicher Behandlung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 45 Minuten Boykott wegen unfreundlicher Behandlung

      Das Auswärtsspiel beim SC Freiburg gilt für aktive Fans vieler Bundesligisten nicht nur wegen der schlechten Sicht im dortigen Gästeblock als unbeliebtes Spiel, sondern auch weil Fanszenen, die dort zu Gast sind regelmäßig über umstrittene Einsätze der dortigen Polizei und des dortigen Ordnungsdienstes berichten.

      Am vergangenen Samstag war Bayer 04 Leverkusen zu Gast in Freiburg. Die Ultras Leverkusen organisierten einen Sonderzug für mehrere hunderte Fans der Werkself. Nachdem Mainz 05-Fans und Dynamo Dresden-Fans, die zuletzt in Freiburg zu Gast waren, Kritik am dortigen Vorgehen von Polizei und Ordnungsdienst äußerten, hat es am vergangenen Samstag die Fans von Bayer 04 Leverkusen erwischt. In der ersten Halbzeit des Bundesligaspiels verzichteten die Ultras von Bayer 04 Leverkusen deswegen offenbar auf die Unterstützung der eigenen Mannschaft und zeigten später ein Spruchband mit der Aufschrift „SCF = Sport-Club fanfeindlich“.

      Die Freiburger-Fanseite nur-der-scf.de machte nun öffentlich, was den Gästefans in Freiburg am vergangenen Wochenende widerfahren ist: „Beim Heimspiel gegen Leverkusen zeigte sich die Freiburger Polizei mal wieder von ihrer besten Seite: Auf dem Weg zum Stadion wurden 5 Leverkusener Fans aus der Menge gezogen und ihnen diverse Straftaten vorgeworfen. Unter anderem das über den Mund ziehen eines Schlauchschals bei 0° Celcius. Ein Sprecher aus Leverkusen erklärte uns, dass es sich bei den Anderen ebenfalls lediglich um Lappalien handelte, welche niemals ein derartiges Vorgehen der Polizei, bzw. das Aussprechen eines Hausverbotes für das Spiel rechtfertigen. Aus den Aktionen der Polizei resultierte ein Boykott der Leverkusener Ultragruppierungen in den ersten 45 Minuten. Zu Beginn der zweiten Halbzeit wurde zusätzlich ein 'SCF = Sport-Club Fanfeindlich' Banner im Gästeblock gezeigt. Nach den Vorfällen gegen Dresden und Mainz zum Ende des vergangenen Jahres können wir dem leider nur zustimmen.“
      Auch Ultras des SC Freiburg kritisieren regelmäßig das Vorgehen der Polizei Freiburg. Die Corrillo Ultras beobachten mittlerweile regelmäßig das Vorgehen der Beamten und berichteten darüber, um einen Gegenpol zu Pressemitteilungen der Polizei zu schaffen (Faszination Fankurve berichtete). (Faszination Fankurve, 07.02.2018)
      SSV bei Bayer (Schade, Schmidt, Völler raus)