Panagiotis Retsos #3

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Panagiotis Retsos #3

      Retsos bricht Training ab

      Die Vorbereitung läuft nicht rund für Panagiotis Retsos. Nach seinem Mittelhandbruch zwickt nun der Oberschenkel. Die Nachmittagseinheit am Mittwoch musste Leverkusens Innenverteidiger deshalb vorzeitig abbrechen.

      Nach ersten Informationen von Bayer 04 hat sich Retsos beim Dehnen vermutlich einen Nerv im Lendenwirbelbereich eingeklemmt. Der griechische Nationalspieler griff sich an den hinteren rechten Oberschenkel - dorthin strahlte der Schmerz offenbar aus.

      Retsos brach das Training ab, verließ den Platz, um sich in der Kabine von Mannschaftsarzt Dr. Burak Yildirim untersuchen zu lassen. Noch während der Einheit kehrte Retsos zurück ins Teamhotel nach Kaprun, wo eine Ultraschalluntersuchung eine genaue Diagnose bringen soll.

      Es ist nicht die erste Verletzung von Retsos in dieser Vorbereitung. Während einer dreitägigen Radtour zum Auftakt hatte sich der 19-Jährige einen Mittelhandbruch zugezogen - und war erst vergangene Woche wieder ins Training eingestiegen

      Quelle: kicker.de
      HE Kicktippsieger Europameisterschaft 2016
      HE Kicktippsieger Weltmeisterschaft 2018