Alles über Soccer (USA)

  • Red Bull: Geld für Beleidigungsverzicht


    Red Bull New York möchte seinen Fans Geld geben, damit diese auf Beleidigungen im Stadion verzichten. Vor allem beim Abstoß des gegnerischen Torhüters ist in der MLS der Ruf „You suck asshole“ weit verbreitet. Ca. 500 Euro pro Spiel soll es bei Verzicht geben.


    Die Auszahlung wird nach insgesamt vier Spielen ohne beleidigende Rufe erfolgen. Medienberichten zufolge hat der Club aber auch angekündigt, dass er seinen Fangruppen Privilegien (Fahnen, Banner etc.) entziehen wird, wenn die Beleidigungen nicht aufhören. Dieses "Angebot" wurde den drei wichtigsten Fanclubs unterbreitet. Eine der drei Fangruppen soll bereits zugesagt haben. (Faszination Fankurve, 15.07.2013)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!